AUF­RUF FÜR FIL­MEIN­REI­CHUN­GEN

Wir schaf­fen einen Raum für quee­res / fe­mi­nis­ti­sches DIY Kino – und ihr tragt die Filme dazu bei!

ein­reich­for­mu­lar 2014

Do­ku­men­ta­tio­nen – Porno – sel­ten – ex­pe­ri­men­tell – fe­mi­nis­tisch – Schwei­gen ist Tod – Musik – lus­tig – ohne Fi­nan­zen – ernst – ko­misch – künst­le­risch – Punk – stre­ber­haft – an­ar­chis­tisch – Qua­li­tät – sub­ver­siv – Fahr­rä­der – kurz­ge­fasst – in­ter­na­tio­nal – neu­ro­tisch – ho­mo-​so­zia­lis­tisch – gren­zen-​los – ho­mo­se­xu­ell – böse – QTPOC – re­vo­lu­tio­när – ar­beits­süch­tig – Re­gen­bo­gen – ent­hin­dernd – po­ly­amo­rös – faul – pro­vo­ka­tiv – tran­ny-​dy­ky – tun­tig – alt – irre – schwie­rig – mo­no­gam – gla­mo­rös – heiß – les­bisch – camp – lang­wei­lig – ge­schmack­los – usw. – usw. – usw.
Filme sind in jeder bzw. in ver­schie­de­nen Spra­che will­kom­men.
Un­ter­ti­tel wären toll. Wenn das nicht mög­lich ist: Bitte trotz­dem
ein­rei­chen!

WORK­SHOPS

Lust dein Wis­sen wei­ter­zu­ge­ben, Res­sour­cen zu tei­len?
Wir laden dich ein, wäh­rend des Fes­ti­vals Work­shops zu geben oder zu mo­de­rie­ren: Alles von Work­shops über Tech­ni­ken des Fil­me­ma­chens, Ton, Kos­tü­men, Schmin­ken, Schau­spiel bis zu Dis­kus­sio­nen.
Schick uns deine Ideen in einer Email mit dem Titel „Work­shop“.

****************** WAS IST ENT­ZAU­BERT? ****************

ent­zau­bert ist ein quee­res, DIY, nicht-​kom­mer­zi­el­les Film­fes­ti­val, eine Platt­form für Kul­tur-​ und Po­li­tik­in­ter­es­sier­te quee­re Men­schen und ihre Freun­d_in­nen, lo­ka­le neue Fil­me­ma­cher_in­nen, selbst­ge­mach­te (“DIY”) Filme, quee­re in­ter­na­tio­na­le Künst­ler_in­nen, Work­sho­p­re­fe­ren­t_in­nen und Teil­neh­mer_in­nen, Künst­ler_in­nen und Ak­ti­vis­t_in­nen …

Wir ver­ste­hen queer als die Er­kennt­nis, dass die In­fra­ge­stel­lung von Ge­schlechts-​ und Macht­struk­tu­ren, die De­kon­struk­ti­on (ge­wollt und / oder ge­lebt) von Ge­schlech­ter­nor­men, der Abbau von Gren­zen und der Kampf für Mi­gran­t_in­nen-​ und Ar­bei­ter_in­nen­rech­te alle Teile eines Kamp­fes sind. Der Wi­der­stand gegen den Ka­pi­ta­lis­mus mit sei­ner in­ne­woh­nen­den so­zia­len Un­gleich­heit ist eng ver­bun­den mit dem Kampf gegen Trans-​ und Ho­mo­pho­bie, Se­xis­mus und He­te­ro­s­e­xis­mus, eben­so wie gegen Ras­sis­mus, Fa­schis­mus und Mi­li­ta­ris­mus, Pa­tho­lo­gi­sie­rung, In­haf­tie­rung und die Kri­mi­na­li­sie­rung von Sex­ar­beit.

Unser Ziel ist es Raum zu schaf­fen, um den Zu­gang zu Res­sour­cen+Wis­sen+Fach­kennt­nis­sen zu tei­len.

Mach mit, sei dabei!

entzaubert.​blogsport.​de
3.-6. Juli 2014
Ber­lin
entzaubertAETgmail.​com
fil­mein­rei­chun­gen di­rekt an
ent­zau­ber­t2014en­tri­es (AT ) gmail dot com